DEEN

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Mit der Heinz Lohmann Stiftung ehrt die PHW-Gruppe einen ihrer Gründer und übernimmt auf vielfältige Art und Weise gesellschaftliche
Verantwortung. Mit der Gewichtung auf Ernährung fördert sie Bildung, Aufklärung und gesellschaftliche Diskussion.

Förderung nachhaltiger Projekte

Gesellschaftliche Verantwortung übernimmt die PHW-Gruppe auch über ihre Heinz Lohmann Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung, die sich seit 1997 mit Zukunftsfragen der Ernährung und des Ernährungsverhaltens beschäftigt, versteht sich als Bindeglied zwischen Wissenschaft, Landwirtschaft und Verbraucher.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit besteht in der Förderung wissenschaftlicher Forschung an Hochschulen und Instituten. Die Stiftung unterstützt Diplomanden und Doktoranden, die in Themenfeldern im Sinne des Stiftungszweckes wissenschaftlich tätig sind und fördert nachhaltige Projekte, die sich mit Ernährungsthemen auseinandersetzen - beispielsweise einer besseren Verpflegung an Schulen.
Tätigkeitsbericht der Heinz-Lohmann-Stiftung

Geförderte Projekte und Arbeiten

 
2017 Antonia Böckler: Masterarbeit für ein multimediales „KinderkochbuchProjekt“
 

Für Transparenz in der Lebensmittelproduktion

Die Stiftung veranlasst regelmäßig Verbraucherumfragen zum Ernährungswissen und gibt Studien in Auftrag. Von ihr initiierte Ernährungssymposien bieten eine Kommunikationsplattform zum Austausch über aktuelle und zukünftige Fragen der Ernährungswissenschaft und -praxis.
Informationen zu Umfragen und Studienergebnissen:
2015 Heute so, morgen so - Der neue Wankelmut in der öffentlichen Meinung
2010 Zwischen allen Stühlen? – Wie wird die deutsche Ernährungswirtschaft in der Gesellschaft wahrgenommen.
2008 „Frisst die Energie die Nahrung?“ – Auf dem Weg zu noch höheren Lebensmittelpreisen?
2007 Vertrauen in Lebensmittel
2006 „Nützlich oder billig?“ – Die Zukunft der Ernährung
2005 Ernährungswissen in Deutschland
2004 Globalisierung der Ernährung
1997 Ernährung im Jahr 2010
PHW-Gruppe Footer Bild
Loading...